Ersatzlos entfallen

Kraftstoff – Druckspeicher – Audi Typ 81

Druckspeicher (0438 170 042) für den Audi Typ 81

Es gibt bestimmte Teile am Auto, die eigentlich nie kaputt gehen und dennoch kommt es vor. So ist mir der Kraftstoff – Druckspeicher (auch Kraftstoffsammler genannt) während der äußerlichen Reinigung kaputt gegangen und zu diesem Zeitpunkt auch noch als „Ersatzlos entfallen“ gelistet worden.

Mit dieser Tatsache entschied ich mich die Kraftstoffanlage ohne Druckspeicher aufzubauen. (Siehe Bild) Anschließend fiel mir nichtsahnend auf, dass die Limo im warmen Zustand so schlecht angespringt.

Kraftstoffpumpeneinheit ohne Druckspeicher (nicht zu empfehlen, da Motor im warmen Zusatnd schlecht anspringt)

Aufgabe & Funktion des Druckspeicher

Im zu Verstehen, warum der Motor im warmen Zustand schlechter anspringt, hilft folgende Erklärung weiter. Der Druckspeicher (Kraftstoffsammler) ist zwischen der Kraftstoffpumpe und dem Kraftstofffilter zwischen gesetzt. Der Druckspeicher erleichtert das Anlassen eines heißen Motors, in dem er der Druck, nach abschalten des Motors in der Benzinleitung aufrecht erhält.

Die Kraftstoffpumpe füllt durch ein Rückschlagventil die Membrane des Druckspeicher und hält so den aufgebauten Druck in den Benzinleitungenn. Mit einer kleinen Öffnung versehen kann so der Druck nach abschalten des Motors langsam zurückfließen, wodurch für längere Zeit der Kraftstoff im Druckspeicher bleibt.

Endlich wieder erhältlich

Nach langer Suche bekam ich von eine Bekannten den Tipp, dass der Druckspeicher wieder hergestellt wird. Unter der Teilenr. 438 170 042 findet man den Druckspeicher beim Hersteller Bosch. Leider lassen sich einige Lieferanten dieses kleine Teil gut bezahlen. Preisspannen von 98,- bis 213,- sind möglich. 




Zudem öffnen die Einspritzventile erst bei einem voreingestellten Leistungsdruck, was natürlich erklärt, warum die Limo im warmen/heißen Zustand so schlecht anspringt, wenn der Druckspeicher fehlt.

Viel Spaß mit deinem neuen Druckspeicher wünscht dir, nico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.