5 ZylinderumbauVorbereitungen

Auto Drehgestell – Karosserie Drehvorrichtung

Wer noch echte Fahrzeuge mit Ecken und Kanten liebt, weiß, wie schwer eine Restauration sein kann. Besonders, wenn einem das richtige Werkzeug fehlt. Genau mit diesem Gedanken beschäftigte ich mich vor der Restauration meiner beiden Klassiker. 

Gerade an schwer erreichbaren Stellen kommt man mit seinen Yoga-Künsten schnell an seine körperlichen Grenzen und die Kreativität ist gefragt. Wie hilfreich wäre da ein eigenes Auto Drehgestell, das die Arbeiten am geliebten Klassiker erleichtern würden.

 

Keinen Bock mehr...!

Ich hatte echt keinen Bock, unter dem Auto im Dreck zu liegen. Die aufwendigen Karosseriearbeiten wollte ich für mich so angenehm wie möglich durchführen, doch machte mir unsere liebe Schwerkraft einen gewaltigen Strich durch die Planung. 

Ich überlegte hin und her, wie ich denn Beispielsweise arbeiten am Unterboden durchführen könnte und plötzlich kam mir eine Idee wie der Stachel einer Biene, völlig schmerzhaft als ich gerade mit dem Kopf am inneren des Kopfflügel knallte.

Ein Drehgestell muss her, dachte ich. Der Schraubenschlüssel flog frustriert in die Ecke und ich recherchierte, um ein eigenes Auto Drehgestell zu besorgen. Nach einer Weile holte mich wieder die Schwerkraft ein, in dem ich mich erstmal setzen musste als ich die Preise für ein Auto Drehgestell sah. 

Für heute war erstmal Schluss mit Frust beim Auto bauen. Ich setze mich in einen meiner beiden Sitze, die später ins Auto kommen und überlegte mir, wie ich das mit dem Auto Drehgestell hin bekomme. 

Ich wollte so ein Ding unbedingt haben, wusste aber nicht wie man die knapp 900€ für ein einfaches Auto Drehgestell aufbringen sollte. Vielmehr steckte ich mein Geld lieber in seltene Ersatzteile. Sogar ein gutes gebrauchtes Auto Drehgestell gab es nirgends unter 400€.

 

Und plötzlich dämmerte es mir, wenn ich schon so viel am Auto selber baue, dann kann ich mir auch ein eigenes Auto Drehgestell bauen. Anschließend besorgte ich mir einige Bilder und erstellte einen Plan sowie eine Materialliste für die erforderlichen Materialen.

 

Oh nein, nicht das noch...!

Zu diesem Zeitpunkt war ich Student im Bereich der Berufsschulpädagogik und absolvierte ein Praktikum an einer Berufsschule für Metallbau. Ich fragte die Auszubildenden, ob sie nicht Lust auf einen echten Auftrag hätten, damit die Jungs nicht immer für die Mülltonne arbeiten.

Ihnen war die Begeisterung ins Gesicht geschrieben: „Boah! Ein echter Auftrag für einen echten Kunden!“

Nach gut zwei Wochen war das Gestell fertig und kostete mich gerade mal 160€.

Jetzt konnte ich endlich mein Auto drehen lassen, dachte ich mir. Ich bereitete noch die Karosserieaufnahme vor und montierte die Karosse mithilfe eines Lastenkrans ans Drehgestell.

Doch schon nach dem ersten Drehversuch fiel meine Begeisterung zu Boden wie ein Fußballer, der gerade gefoult wurde. Die Karosse ließ sich keine 90° drehen, beim Schweller war Schluss. Sch…e, dachte ich!

Ich hatte mich dummerweise auf die Angaben im Fahrzeugbrief verlassen, der eine Fahrzeugbreite von 1,60 m zeigte. Dadurch hatte ich den Drehpunkt zu niedrig berechnet.

Musste ich jetzt alles neu bauen?

 

 

Die Rettung...!

 

Ich rettete mich mit einem laienhaften Umschweißen der Karosserieaufnahmepunkte, sodass ich die Karosse nun wenigstens um 90° drehen konnte. So konnte ich endlich mit den Arbeiten am Unterboden beginnen.

Als ich dann den alten Unterbodenschutz mühsam mit Spachtel und Flex entfernte, kam mir der Gedanke: „Hey, vielleicht interessiert das ja noch andere die voller Wut kaum noch Lust haben an Ihren Lieblingen zu bauen“.

Ich holte meine allerersten Konstruktionspläne vom Gestell hervor und unterzog sie einem Facelift:

Ø  Eine individuelle Höhenverstellung wurde eingebaut, um auch breitere Karosserien um 360° drehen zu können.

Ø  Die Karosserieaufnahmepunkte wurden versetzt, damit ist das Drehgestell für jeden fast jeden Autotyp geeignet ist.

Ø  Heraus kam eine Schritt-für-Schritt-Bauanleitung, die vom Schwierigkeitsgrad her mit dem Aufbau eines IKEA-Schranks vergleichbar ist.

Ø  Jeder Arbeitsschritt wird in 3D-Grafiken dargestellt und leicht verständlich erklärt. Dadurch kann sich jetzt jeder sein eigenes Autodrehgestell bauen.

Ø  Detaillierte technische Zeichnungen begleiten die Bauanleitung, damit man den Überblick über die einzelnen Arbeitsschritte behält und weiß, welche Teile man in welchem Schritt benötigt.

Ø  Durch eine vollständige Werkstückliste kannst du dir ab sofort die lästige Suche nach den richtigen Materialen sparen.

Ø  Mit der mitgelieferten Bestellliste bekommst du mit nur zwei Klicks alle benötigten Materialien direkt an deine Wunschadresse geliefert.

 

Technische Daten..!

Wer auf der Suche nach einem bezahlbaren Autodrehgestell ist, kann sich freuen:

Bau dir mit dieser Anleitung dein eigenes Drehgestell und erspare dir nicht nur jede Menge Geld, sondern auch den nächsten Besuch beim Arzt. Mit dieser Anleitung schafft das jedes Kind!

Technische Daten:

       Für Karosserien bis 5,50m (wer eine längere Karosserie hat, verlängert einfach die Verbindungsstrebe der Rollwagen)

       360° drehbar

       Super leicht rollbar wie ein Einkaufswagen

       Zerlegbar in 7 Teile – für einen reibungslosen Transport

       Individuelle Karosserieaufnahme für fast alle Fahrzeugtypen

 

       Höhenverstellbares Drehlager für jede Fahrzeugbreite 

Solltest Du noch weitere Fragen, so kannst Du Dich jederzeit bei mir melden.

Viel Spaß mit Deinem eigenen Auto Drehgestell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.